Menü
Enormer Sachschaden nach Brand in Lackierhalle
Klein Mittel Groß

Feuer in Hennigsdorf Enormer Sachschaden nach Brand in Lackierhalle

In Hennigsdorf ist am Donnerstagabend in einer Halle Feuer ausgebrochen. Das Grundstück liegt in unmittelbarer Nähe zum Bombardierwerk. Die Feuerwehr war im Großeinsatz.


Quelle: Julian Stähle

Hennigsdorf. Großeinsatz der Feuerwehr am Donnerstagabend in Hennigsdorf. Nach MAZ-Informationen brach gegen 19:40 Uhr ein Feuer in einer etwa 1.000 Quadratmeter großen Lackierhalle in der Philipp-Pforr-Straße aus. Das Gelände befindet sich neben Bombardier, das Feuer sprang aber nicht auf nebenstehende Gebäude über.

Die Hennigsdorfer und Veltener Feuerwehr war im Großeinsatz, konnte den Brand aber unter Kontrolle bringen und löschen.

Die Lagerhalle befindet sich direkt neben dem Bombardier.

Quelle: Julian Stähle

Menschen seien bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen, hieß es vor Ort. Nach ersten, noch nicht bestätigten, Informationen soll das Feuer während Lackier-Arbeiten in der Halle ausgebrochen sein.

Die Feuerwehr setzte einen Kran ein.

Quelle: Julian Stähle

Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Zwei Arbeiter konnten sich nach MAZ-Informationen gerade noch aus der brennenden Halle retten.

Nach ersten Erkenntnissen ist nicht auszuschließen, dass eine statische Aufladung brandursächlich ist. Am Freitag haben Kriminaltechniker der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes den Tatort untersucht, teilte die Polizei mit.

Der entstandene Sachschaden wird mit mehreren Hunderttausend Euro beziffert.

Von MAZonline

Hennigsdorf, Philipp-Pforr-Straße 52.6282317 13.2082544
Hennigsdorf, Philipp-Pforr-Straße
E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Hansi Laesicke darf in der SPD bleiben
Nächster Artikel: Komplizierte Bergung von verunglückten Lkw auf der A 10