Menü
Tobias Kalisch gewinnt Goldmedaille
Klein Mittel Groß

Rathenower Judo-Club Tobias Kalisch gewinnt Goldmedaille

Nachwuchs-Judoka setzt sich in seiner Altersklasse U8 beim Ohrepokal in Calvörde durch

Tobias Kalisch zeigte in Calvörde eine starke Leistung und holte sich die Goldmedaille.

Quelle: privat

Rathenow. Tobias Kalisch vom Rathenower Judo-Club nahm am Ohrepokal teil, der in Calvörde in Sachsen-Anhalt stattfand. Er ging in der Altersklasse U 8 bis 26 Kilogramm, an den Start. Tobias Kalisch agierte in seinen drei Kämpfen sehr konzentriert und zeigte sein technisches Leistungsvermögen. Er gewann jede Begegnung vorzeitig und konnte sich am Ende über die Goldmedaille freuen.

Ebenfalls unterwegs war Oliver Krüger. Er reiste in Funktion des Kampfrichters für den Judo-Club mit weiteren Kollegen zum Sichtungsturnier des Deutschen Judo-Bundes nach Erfurt, um dort für faire Entscheidungen zu sorgen. Bei diesem Wettkampf waren die Bundestrainer des weiblichen sowie des männlichen Bereiches der Altersklasse U 18 anwesend, um Talente und ihnen schon bekannte Leistungsträger zu sichten. Bei dieser Veranstaltung wurde wie bei großen Turnieren mit dem „Care-System“ gearbeitet. Hier agiert ein Kampfrichter auf der Matte und die anderen beiden Außenrichter sitzen am Mattenrand hinter dem Computerbildschirm. Das technische Hilfsmittel ist besonders in kniffligen Situationen von Vorteil, da Szenen öfter angeschaut werden können.

Am Ende der beiden Wettkampftage wurden Oliver Krüger von seinem Mattenleiter gute bis sehr gute Leistungen bescheinigt. Damit war der Rathenower Judoclub auch im Mai schon erfolgreich.

Von Oliver Krüger

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Helga Blawid feiert 70. Geburtstag